• North German with conviction
    You can talk to and depend on us. Always open, always clear and always dedicated. We like to think and act North German – as partners focussing on the essentials.

  • Benefit from the success story
    For 20 years, the GVZ Emsland has been the pioneer among North German cargo transport centres. Benefit from expertise, dedication and applied innovation

  • The infrastructure counts
    You benefit from a highly developed logistics infrastructure, cumulative logistics competence and plenty of room for growth. Synergies that save costs - we find the most economical way.

Content in German language only

Kombiverkehr entlang der Ems-Achse

veröffentlicht am 14.04.2011 in Presse und Entwicklung
Fachvortrag lockt 25 Logistiker ins Güterverkehrszentrum (Bericht Ems-Zeitung vom 20.04.2011).

Die Chancen des Kombiverkehrs erörterten (von links) Helmut Weermann, Frank Werner, Jakob Weets (Netzwerksprecher Logistikachse Ems), Hermann Wocken, Geschäftsführer Wachstumsregion Ems-Achse und Peter Fischer. Foto: DUK

Dörpen. „Möglichkeiten des kombinierten Verkehrs in der Wachstumsregion Ems-Achse“ - so lautete der Titel eines Fachvortrages im Güterverkehrszentrum (GVZ) Emsland in Dörpen. Dazu begrüßte Helmut Weermann, Netzwerkmanager Logistikachse Ems, 25 interessierte Logistiker in den Räumen der Dörpener Umschlaggesellschaft für den kombinierten Verkehr mbH (DUK). Sie zeigten sich beeindruckt von den Möglichkeiten des kombinierten Verkehrs und der Leistungsfähigkeit der DUK sowie im GVZ.

DUK-Geschäftsführer Peter Fischer skizzierte die dynamische Entwicklung des kombinierten Verkehrs im GVZ Dörpen und die weiteren Ausbauplanungen der DUK (wir berichteten).

Der Referent des Fachvortrags, Frank Werner, Leiter Logistikkonzepte der Firma Kombiverkehr aus Frankfurt/Main, machte deutlich, dass „sein“ Unternehmen Europas Nummer 1 im kombinierten Verkehr Schiene/Straße sei. Das Logistikunternehmen entwickle, organisiere und vermarkte europaweit ein entsprechendes Netz. Zu den Erfolgsfaktoren, die Kombiverkehr zum Marktführer gemacht hätten, zählte Werner Qualität, Wirtschaftlichkeit, Kompetenz und Kundennähe.

Zurück zur Übersicht: Presse und Entwicklung

Contact

GVZ Emsland
Industriestr. 4 
26892 Dörpen, Germany

Peter Fischer
Telephone: +49 (0)4963 / 9117 101

Aloys Terhorst
Telephone: +49 (0)4963 / 9117 110

E-Mail: info@remove-this.gvz-e.de