• Grünes Licht für Grün
    Weil ökologisch auch ökonomisch ist. Rechnen Sie mit neuester Technik und neuesten Prozessen – unsere Leistungen verbessern die Energiebilanzen von Unternehmen messbar und nachhaltig.

  • Immer in Bewegung
    Wir erfinden uns immer wieder neu. Gemeinsam mit Kunden und Partnern leben wir jeden Tag den Mut zur Innovation. Neue Ideen, neue Technologien, neue Lösungen – willkommen im Emsland.

  • Norddeutsch aus Überzeugung
    Mit uns können Sie rechnen und reden. Immer offen, immer klar, immer engagiert. Wir denken und handeln am liebsten norddeutsch – als Partner mit Blick auf das Wesentliche.

Kombiverkehr entlang der Ems-Achse

veröffentlicht am 14.04.2011 in Presse und Entwicklung
Fachvortrag lockt 25 Logistiker ins Güterverkehrszentrum (Bericht Ems-Zeitung vom 20.04.2011).

Die Chancen des Kombiverkehrs erörterten (von links) Helmut Weermann, Frank Werner, Jakob Weets (Netzwerksprecher Logistikachse Ems), Hermann Wocken, Geschäftsführer Wachstumsregion Ems-Achse und Peter Fischer. Foto: DUK

Dörpen. „Möglichkeiten des kombinierten Verkehrs in der Wachstumsregion Ems-Achse“ - so lautete der Titel eines Fachvortrages im Güterverkehrszentrum (GVZ) Emsland in Dörpen. Dazu begrüßte Helmut Weermann, Netzwerkmanager Logistikachse Ems, 25 interessierte Logistiker in den Räumen der Dörpener Umschlaggesellschaft für den kombinierten Verkehr mbH (DUK). Sie zeigten sich beeindruckt von den Möglichkeiten des kombinierten Verkehrs und der Leistungsfähigkeit der DUK sowie im GVZ.

DUK-Geschäftsführer Peter Fischer skizzierte die dynamische Entwicklung des kombinierten Verkehrs im GVZ Dörpen und die weiteren Ausbauplanungen der DUK (wir berichteten).

Der Referent des Fachvortrags, Frank Werner, Leiter Logistikkonzepte der Firma Kombiverkehr aus Frankfurt/Main, machte deutlich, dass „sein“ Unternehmen Europas Nummer 1 im kombinierten Verkehr Schiene/Straße sei. Das Logistikunternehmen entwickle, organisiere und vermarkte europaweit ein entsprechendes Netz. Zu den Erfolgsfaktoren, die Kombiverkehr zum Marktführer gemacht hätten, zählte Werner Qualität, Wirtschaftlichkeit, Kompetenz und Kundennähe.

Zurück zur Übersicht: Presse und Entwicklung

Kontakt

GVZ Emsland
Industriestr. 4 
D-26892 Dörpen

Peter Fischer
Telefon: +49 (0)4963 / 9117 101

Aloys Terhorst
Telefon: +49 (0)4963 / 9117 110

E-Mail: info@remove-this.gvz-e.de